Tanzschule Traumtänzer Info-Telefon: 531 406 75

Kickin’Country 2018

6. Kickin‘ Country

Berlin LineDance Festival

Freitag, 28. September & Samstag, 29. September

LineDance-Workshops mit den Gastdozenten Bruno Moggia und Virginie Barjaud

Kickin‘ Country 2018

Freitag, 28. September 2018

Einlass 18 Uhr / Beginn 19 Uhr / Ende ca. 1 Uhr

3 Workshops mit Bruno Moggia & Virginie Barjaud
dazwischen DJ-Blöcke mit Anita, Sally und Hajoe

Catalan-Party ab 22:00 Uhr 

Samstag, 29. September 2018

Einlass 12 Uhr / Beginn 13 Uhr / Ende ca. 1 Uhr

3 Workshops mit Bruno Moggia & Virginie Barjaud
dazwischen DJ-Blöcke mit  Anita, Sally und Hajoe

Catalan-Party ab 20:00 Uhr 

Workshops jeweils ca. 60 Minuten

Tickets

Wochenend-Ticket 48,- €
Ticket Freitag 20,- €
Ticket Samstag 28,- €

 

Bruno Moggia

Mogia-Bruno-portraitNachdem ich eine Vorführung einer Gruppe von Tänzern auf der Straße gesehen hatte, startete ich in den Country Sommer 2009. Ich liebte die Musik und den Tanz und hatte auch Lust, das einmal auszuprobieren.

Ein Jahr später rief ich mit fünf Freunden den Verein „Western Renegades“ ins Leben.

2011 hatten wir unseren ersten Wettbewerb in Kansas mit dem Tanz „Maverick“, den ich gemeinsam mit meiner Frau Anne geschrieben hatte (4. Platz).

2012 begann ich, regelmäßig Tänze zu schreiben wie „All My Mates“.

Mit den „Bandits“, meinem Tanzclub, begann ich 2012 als Lehrer. Die „Western Renegades“ nahmen zum Vergnügen an mehreren Wettbewerben teil und wir hatten ein paar mal die Möglichkeit, gute Plätze zu erzielen. (2. Platz in Cavaillon 2013 in Frankreich, 1. Platz auf dem Belt Festival 2013 in Italien, 2. Platz bei WEF 2014 in Ungarn, 1. Platz auf dem Belt Festival 2014 in Italien, 1. Platz bei der Challenge de Ventabren in Frankreich).

Ich führe Workshops durch oder präsentiere meine Tänze auf verschiedenen Festivals und Veranstaltungen und tanze seit 2011 bis heute in Frankreich und anderen Ländern.

Danke, Bruno

Virginie Barjaud

Virginie-portrait

Virginie Barjaud – französische Choreographin für Catalan Country Style

Virginie wurde in Paris geboren, wo sie noch heute lebt.

Im Jahr 2000 begann sie mit Country & Western Tanz. Ab 2003 wurde sie auch Lehrerin für Linedance und unterrichtete für die Vereinigung, deren Mitbegründerin sie ist, die “Destination Country”.

Sie veröffentlicht regelmäßig Tutorial Videos auf YouTube, die von vielen Tänzern in Frankreich und weltweit verfolgt werden.

2006 entdeckte sie den Catalan Style, den sie leidenschaftlich liebt, denn für sie bedeutete er eine Rückkehr zu den eigentlichen Wurzeln des Western Dance und der Country Music.
Sie verteidigt diesen Stil in Frankreich und befürwortet vor allem die Einstellung, die diesem Stil zugrunde liegt: Freiheit, Freundschaft und gegenseitiges Teilen!

Im Jahre 2009 gründete sie ihre Gruppe WANTED mit der sie an vielen Wettbewerben mit preisgekrönten Choreographien wie BROKEN HEART, BARN BURNER, JUMPING JACK FLASH, STOMP, 48H CHRONO usw. teilgenommen hat.

2011 rief sie POT COMMUNAL CATALAN ins Leben. eine Veranstaltungsreihe, die zum Ziel hat, Lehrer des Catalan Styles aus allen Regionen Frankreichs an einem Wochenende zusammenzubringen, mit dem Ziel, ein gemeinsames Programm zu erstellen, um das Gleiche auf Bällen tanzen zu können, egal ob man sich 5 oder 500 km von zu Hause entfernt befindet, Choreographien in Regionen zu bringen, die isoliert sind, einen gemeinsamen Moment der Freundschaft, des Wiedersehens oder des Neu-Kennenlernens zu teilen.

Diese föderative Veranstaltung ist zu einem Muss für alle leidenschaftlichen Lehrer des Catalan Styles in Frankreich geworden.

2013 folgte Virginie Bruno Moggia als Choreographin des französischen Teams in Voghera mit ihrer populären Choreographie FAMILY.

Seit 2012 reist Virginie regelmäßig durch Europa und gibt Workshops, bei denen ihre Priorität es ist, die Tänzer kennenzulernen gemeinsame Momente auf dem Dancefloor zu teilen, nach dem Motto CARPE DIEM und ihren Worten:

„Dance is freedom, stay free ! “

LineDance – Catalanstyle

Catalanstyle wurde 2009 mit dem Tanz Hallelujah nach der Choreographie von Adriano Castagnoli populär.

Er zeichnet sich durch ungewohnt häufig gesprungene Schrittkombinationen aus, die ebenso wie die kräftigen Stomps auch im Texas-(Rodeo-)Style vorkommen.

Genau wie dort, werden sie je nach individuellem Temperament des Tänzers ausgeführt, wobei für Showauftritte natürlich Einheitlichkeit (und auch etwas Übertreibung) gefordert ist.

Die bevorzugte Kleidung ist ähnlich wie in der Just-For-Fun Country-Tanzszene.

Kickin‘ Country Anmeldung

Nachname (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Mitgliedsnummer

Geburtsdatum (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Wochenendticket - 48,- €Freitag, 28.9.2018 - 20,- €Samstag, 29.9.2018 - 28,- €
bar im Traumtänzerüberweisung

Hinweis nach § 33 BDSG: Ich bin mit der elektronischen Speicherung meiner Daten einverstanden.

Wird diese Anmeldung für eine andere Person abgesendet, so haftet der Absender für alle sich daraus ergebenden Verpflichtungen.

Bitte bestätigen: Die für die Anmeldung verbindlichen Geschäftsbedingungen habe ich gelesen und erkenne diese an.

Die Anmeldung für dieses Event kommt mit Absenden des Formular bindend zustande.

Kicken‘ Country AGBs / Geschäftsbedingung

Präambel
Mit der Buchung eines Tickets für „Kickin’ Country“ werden folgende Bedingungen anerkannt und wirksam. Dies gilt für sämtliche Tickets zum „Kickin’ Country“.

Veranstalter
Veranstalter des „Kickin’ Country“ ist die Traumtänzer Tanzsport gGmbH, Flughafen Tempelhof, 12101 Berlin. Etwaige Ansprüche sind immer gegen den Veranstalter zu stellen. Das „Kickin’ Country“ findet in den Räumlichkeiten der Tanzschule Traumtänzer Mariendorf statt.

Buchungen, Stornierungen und Umbuchungen
Eine Ticketbuchung zum „Kickin’ Country“ ist nur bei Volljährigkeit (Alter 18 Jahre) möglich.
Alle Ticketbuchungen – egal ob Online-Buchung im Internet oder Kauf eines Tickets persönlich im Büro der Tanzschule Traumtänzer sind verbindlich und können nicht storniert werden. Bei Bestellung per Internet sieht der Einkaufsbereich ein Anmeldeformular vor, welches vollständig auszufüllen ist. Vor dem Absenden ist die Zustimmung zu den hier aufgeführten AGB erforderlich. Die endgültige Bestätigung erfolgt nach Eingang der Zahlung. Darüber hinaus ist ebenso wenig eine Rückerstattung oder Stornierung der Tickets aus wichtigem Grund möglich.

Bezahlung
Sämtliche Ticketbuchungen sind binnen 14 Tagen ab Buchungsdatum mittels Überweisung auf das im Bestellformular angegebene Bankkonto ohne Abzug zahlbar. Jedes Ticket erhält erst durch vollständige Bezahlung binnen der genannten Zahlungsfrist seine Gültigkeit. Bitte beachten Sie: bei Überweisungen aus dem Ausland entstehende Gebühren gehen zu Lasten des Käufers.

Abholung, Verwendung der Tickets
Sämtliche Pässe werden ausschließlich direkt beim Check-In vor Ort ausgegeben, gegen Vorlage des im Vorverkauf erstandenen Tickets. Tickets können auch, so lange noch Restkarten zur Verfügung stehen, vor Ort bis eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung gekauft werden. Für die sachgemäße Aufbewahrung Ihres Tickets sind Sie als Besteller selbst verantwortlich – in diesem Fall übernimmt der Veranstalter keine Haftung für eventuell verloren gegangene Tickets und es können keine kostenlosen Ersatzkarten zur Verfügung gestellt werden. Schadenersatzansprüche, die aus verloren gegangenen Tickets resultieren sollten, können daher vom Veranstalter nicht übernommen werden. Eintrittsberechtigungen (Tickets) dürfen nicht missbräuchlich verwendet, kopiert oder verändert werden. Mit der Verwendung der Eintrittsberechtigung akzeptiert der Benutzer auch ausdrücklich die Hausordnung des Veranstaltungsortes. Die Pässe werden in Form von Kontrollarmbändern ausgegeben. Diese müssen am entsprechenden Tag vor Besuch eines Workshops etc. so am Handgelenk angebracht werden, dass sie nicht über den Handballen gezogen werden können. Sie sind während der gesamten Veranstaltung zu tragen und dürfen nicht abgenommen werden. Sobald ein Kontrollarmband abgenommen oder durchgeschnitten wird, verliert es seine Gültigkeit. Es können keine kostenlosen Ersatzarmbänder zur Verfügung gestellt werden.

Veranstaltungsabsage, Änderungen, Rückzahlungen
Im Falle der Absage des „Kickin’ Country“ kann/können die Karte(n) bis zu zwei Monate nach dem geplanten Veranstaltungsdatum zur Refundierung auf jenem Weg retourniert werden, auf dem sie bezogen wurde(n). Besetzungs- bzw. Programmänderungen (Tanzlehrer, Workshops, Shows, etc.) sind vorbehalten. Im Falle der Absage, Verschiebung, Programm- oder Besetzungsänderungen werden keine Spesen (z.B. Anfahrt, Hotel, Vorverkaufs- oder Bearbeitungsgebühren) ersetzt. Eine Absage des „Kickin’ Country“ auf Grund höherer Gewalt berechtigt nicht zur Refundierung der getätigten Zahlungen. Der Veranstalter ist in diesem Falle zu keiner Rückzahlung verpflichtet.

Haftung
Der Anmelder sowie jeder Teilnehmer nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass seitens des Veranstalters keine Haftung übernommen wird und er die Workshops, Seminare und Abendveranstaltungen im Rahmen der Veranstaltung auf eigene Gefahr besucht. Für eventuelle Verletzungen oder Schäden haftet ausschließlich der Anmelder/Teilnehmer selbst. Der Veranstalter haftet für durch seine Erfüllungsgehilfen verursachte Schäden nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für den Unterrichtsinhalt gewähren wir keinen Unterrichtserfolg. Für die Buchung von Unterkünften ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.

Datenschutz
Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die von ihm elektronisch bekannt gegebenen Daten von der Traumtänzer Tanzsport gGmbH zum Zwecke der Vertragsabwicklung elektronisch verarbeitet werden. Er stimmt ebenso zu, dass er künftig veranstaltungsbezogenes Infomaterial per E-Mail durch den Veranstalter erhält. Der Kunde wird darauf aufmerksam gemacht, dass diese Zustimmung jederzeit formlos und ohne Einhaltung einer Frist widerrufen werden kann.

Fotografie / Videoaufnahmen / Urheberrecht
Der Veranstalter weist darauf hin, dass im Rahmen des „Kickin’ Country“ fotografiert und gefilmt wird. Filme und Fotos aller anwesenden Personen (Teilnehmer, Besucher, Künstler, etc.) oder Ausschnitte, Zusammenschnitte etc. können veröffentlicht werden. Gleichzeitig können Filme und Fotos auch für Promotion- und Werbezwecke (z.B. Website, Folder, Pressemitteilungen, TV- und Kinospot, etc.) für das „Kickin’ Country“ (aktuelles Jahr und alle Folgejahre) und andere Veranstaltungen von der Tanzschule Traumtänzer verwendet werden; auch zu weiterführenden kommerziellen Zwecken (Weiterverkauf von Fotos und Bildrechten). Mit der Anmeldung zum „Kickin’ Country“ erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit der – für ihn entgeltlosen – Veröffentlichung der von ihm gemachten Fotos und Filmaufnahmen einverstanden. Eigene Aufnahmen (Video) dürfen nur nach vorheriger Ansage am Ende der Workshops gemacht werden. Für die Abendveranstaltung gilt diese Regelung nicht. Bei Zuwiderhandlung wird eine Gebühr in Höhe von 300,- € erhoben. Es obliegt dem Veranstalter in diesem Falle auch, schon bestehendes Foto- oder Filmmaterial ersatzlos einzufordern. Bei wiederholtem Verstoß kann ein Besucher vom „Kickin’ Country“ ausgeschlossen werden. Alle Nutzungsrechte von Foto- und Videomaterial verbleiben bei der Tanzschule Traumtänzer bzw. früheren Rechteinhabern.

Sonstiges
Das Rauchen ist in den Veranstaltungsräumen grundsätzlich nicht gestattet.
Das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht gestattet.
Für den Inhalt von verlinkten Seiten ist der Veranstalter nicht verantwortlich.
Sämtliche Vereinbarungen, die den vorliegenden Vertrag verändert, ergänzen oder konkretisieren, sowie andere Absprachen bedürfen der Textform gemäß § 126 b BGB(z.B. e-Mail, Telefax)

Gerichtsstand
Berlin –Charlottenburg

Veranstalter

Traumtänzer Tanzsport gGmbH
Flughafen Tempelhof
Columbiadamm 8-10
12101 Berlin
Deutschland